Über Festhalten und Loslassen

Geschafft. Er kann’s. Mit dem Stolz des liebenden Vaters sah ich meinem vierjährigen Sohn letzten Sonntag hinterher. Es war das erste Mal, dass er völlig eigenständig auf seinem kleinen roten Fahrrad vor mir her fuhr. Stolz sah ich, mit was für einer Inbrunst er in die Pedalen trat. Ein kleiner Mann voller Abenteuerlust auf seinem Weg in die weite Welt.

Da fährt er …

Aber es war auch Angst dabei. Denn er wurde irgendwann so schnell, dass ich nicht mehr hinterher kam. Jetzt würde ich ihn nicht mehr beschützen können, wenn er das
Gleichgewicht verliert, nicht mehr in letzter Sekunde nach dem Gurt greifen können, den ich ihm für genau diesen Zweck umgebunden hatte.