Papa ante portas

Diesen Freitag hat meine zweimonatige Elternzeit begonnen. Unter neidvollen Blicken der Kollegen verließ ich am Donnerstag das Büro. Jetzt beginnt das große Füßehochlegen für mich – so könnte man die allgemeine Meinung zusammenfassen, die mir in den letzten Tagen nicht nur im Büro entgegenschlug.

Meine Elternzeit begann allerdings nicht, wie geplant, mit einer entspannten Pfeife, sondern damit, dass ich unsere Toilette reparieren musste. Die Dichtung des Wasserzulaufs war hin. Nun, diese Fehlentwicklung ist inzwischen korrigiert. Eine ganz andere Frage indessen wartet noch auf ihre Auflösung: Was fange ich mit meiner Elternzeit an?